Menstruationstasse: sanfte Alternative während der Periode

Menstruationstasse in Gelb Während ihrer Periode haben Frauen viele Möglichkeiten zur Auswahl, die Monatsblutung sicher und hygienisch aufzufangen. Eine besonders nachhaltige Alternative zum Tampon sind Menstruationstassen. Richtig angewandt, ist dieses Hilfsmittel nicht nur einfach zu verwenden und hygienisch, sondern auch komfortabel und langlebig. Unterstützen auch Sie die Umwelt und erfahren Sie in unserem Ratgeber viele weitere Informationen über die hygienischen und sicheren Tampon- und Binden-Alternative.
Vorteile
  • einfache Handhabung
  • sehr hygienisch
  • gut für die Umwelt
  • sehr langlebig
  • preiswert

Die derzeit besten Menstruationstassen im Test & Vergleich

Direkt zu den aktuellen Top-Themen der Leser: DM, Kaufen, Lunette, Reinigen

Was sind Menstruationstassen und wie funktionieren sie?

Monat für Monat schlagen sich Frauen weltweit mit ihrer Menstruation herum, benötigen Tampons oder Binden, um das Regelblut aufzufangen. Dabei steht vor allem die Hygiene, Sicherheit und das diskrete Gefühl für jedes junge Mädchen und jede Frau im Vordergrund. Woran kaum jemand denkt: Tampons und Binden sind teuer – vielleicht nicht pro Tag und auch nicht pro Monat, aber hochgerechnet auf die vielen Jahre, in denen die „Erdbeertage“ zur monatlichen Regelmäßigkeit gehören. Auch die Tatsache, dass Tampons und Binden nach jedem Gebrauch entsorgt werden und damit die Umwelt belasten, ist nur ein Nebeneffekt.

Eine gute Lösung: Menstruationstassen.

Genau die Probleme, die Tampons und Binden gleichermaßen aufweisen, werden durch eine Menstruationsglocke gelöst. Die Umwelt wird geschont, der Geldbeutel ebenso. Doch was ist eine Menstasse überhaupt und wie funktionieren die kleinen Helfer?

Die Form des kleinen Produktes erinnert an eine Glocke und misst in der Regel zwischen 30 und 50 mm im Durchmesser. Das Material ist in jedem Fall unbedenklich und speziell an die Bedürfnisse des Anwendungsbereiches angepasst. In den meisten Fällen kommt hierfür Kunststoff oder Silikon zum Einsatz.

Menstruationstassen – auch bekannt als Hütchen, Becher, Tasse, Kappe und vielen weiteren Menstruations-Synonymen – sind nicht selten in farbenfrohen Designs verfügbar, sodass jede Frau ihrem persönlichen Stil folgen kann.

Wie funktioniert eine Menstruationstasse? Ebenso einfach wie ein Tampon. Sofern sie richtig eingeführt wird, erfüllt sie den gleichen Zweck, lässt sich jedoch immer und immer wieder verwenden. Innerhalb des Körpers gelangt das Blut der Frau nicht nach außen, sondern in einen Auffangbehälter des Hütchens. Zwar ist die Periodentasse grundsätzlich sehr klein, doch immerhin größer als ein Tampon, sodass auch die Kapazität größer ist. Für etwa zwölf Stunden ist eine Frau mit einer Menstruationskappe während ihrer mittleren Tage geschützt – kein schlechter Schnitt, wenn man bedenkt, wie häufig Unterbrechungen normalerweise nötig sind, wenn die stärksten Blutungstage vor der Tür stehen.

Das Blut, welches mittels der Tasse aufgefangen wurde, wird ganz einfach in der Toilette ausgeleert und danach mit fließendem Wasser abgewaschen. Danach lässt sie sich wiedereinsetzen. Da die Entleerung und Reinigung nicht alle zwei oder drei Stunden erfolgen muss, stellt dieser zusätzliche „Mehraufwand“ kein Problem im Alltag dar, da theoretisch nur 2-3x pro Tag ein Wechsel nötig ist.

Kleiner Tipp: Wenn ein Wechsel doch einmal tagsüber nötig ist, so empfiehlt es sich, eine zweite Tasse zur Verfügung zu haben. Diese ist nicht viel größer als mehrere Tampons, die während der Periode sowieso mitgeführt werden. Statt die Tasse erst zu entleeren, dann zu reinigen und dann wiedereinzusetzen, kann sie entleert, die frische Tasse eingesetzt und nach dem Toilettengang bequem gereinigt und wieder verstaut werden.

Die Vor- und Nachteile zusammengefasst

VorteileNachteile
  • sehr hygienisch
  • wenn erlernt, einfache Verwendung
  • preiswert, da wiederverwendbar
  • umweltfreundlich
  • medizinisch unbedenklich
  • für 12 Stunden Dauer möglich
  • farbenfrohes Design
  • klein und unauffällig
  • viele Jahre haltbar
  • richtige Handhabung muss erlernt werden
  • Reinigung nach Gebrauch nötig
  • Abkochen nach Ende der Periode nötig

Menstruationstasse kaufen – auf diese Kriterien kommt es an

Bei der Wahl der richtigen Menstruationstasse ist es wichtig, nicht nur auf den Preis zu schauen. Natürlich möchtest du das Produkt vielleicht günstig erwerben, doch da es viele Jahre hält, ist Qualität weitaus wichtiger als der Preis. Worauf es für dich ankommt, erfährst du in unseren Kaufkriterien.

KriteriumHinweise
VolumenDas Fassungsvolumen einer Menstruationstasse ist ganz unterschiedlich, je nachdem, welches Produkt du kaufst. Im Durchschnitt sind es 30 ml, aber es können bei einer Tasse auch mal nur 23 oder auch mal 35 ml sein.
StabilitätEs gibt festere und weniger feste Menskappen. Hierbei kommt es vorrangig auf die Beckenbodenmuskulatur an. Ist diese sehr stark, dann ist eine feste gut geeignet.
MaterialDie meisten Menskappen sind aus medizinischem Silikon oder auch aus Kunststoff gefertigt. Sie sind daher sehr körperfreundlich und stärken die Vaginalflora. Es gibt auch einige varianten aus Latex, allerdings kann es hierbei – je nach Person – zu Allergien kommen, daher ist medizinisches Silikon in dem Fall die bessere Alternative.
GrößeHäufig werden Menstruationskappen in einer Standard-Größe geliefert, jedoch kann es sein, dass diese Größe nicht für jede Frau angenehm ist. Finde deine persönliche Größe, mit der du dich besonders wohlfühlst.
MarkeJe nachdem, auf welchen Hersteller du setzt, ist auch die Qualität der Tasse ganz verschieden. Besonders beliebt und bekannt für eine gute Qualität ist beispielsweise Mooncup.
FarbeDie Farbe spielt bei einer Menstruationstasse nur eine untergeordnete Rolle, obwohl doch viele verschiedene Farben von den Herstellern angeboten werden. Dennoch ist es nur ein persönliches „Gefühl“, da sie selbst später nicht sichtbar sein wird.
ZubehörDie Aufbewahrung des kleinen Glöckchens ist in einem kleinen Beutel am besten – dieser wird sehr oft vom Hersteller direkt mitgeliefert und passend im Design oder der Farbe der Marke oder der Kappe gehalten.

Die bekanntesten Hersteller

Sowohl online lassen sich günstige Kappen zahlreicher Hersteller bestellen, aber auch vor Ort (du kannst sie z.B. im DM, Rossmann, Müller oder weiteren Drogerien kaufen) sind die kleinen Periodenhelfer von Yuuki, Afriska, Ruby Cup, Monicup, AvaLoona und Co. zu finden. Um dir einen Überblick über die beliebtesten Hersteller zu geben, die auf dem Markt präsent sind, haben wir die nachfolgende Tabelle für dich vorbereitet.

HerstellerBesonderheiten
Me LunaDie Firma Me Luna hat die erste deutsche Menstruationstasse auf den Markt gebracht. Ganze acht Größen, ein Bio-Baumwollbeutel und eine Limited Edition werden von der Firma für Frauen angeboten.
LunetteEbenfalls sehr beliebt, aber ansässig in Finnland, ist die Firma Lunette. Die Produkte weisen ebenfalls verschiedene Grade auf und sind zudem ohne Farbstoffe und ohne Bleichmittel versehen.
DivacupDas Unternehmen Divacup stammt aus Kanada und produziert schon seit mehr als 15 Jahren praktische Glöckchen für die Regelblutung. Gerade in Bezug auf die Handhabung bietet das Unternehmen viele praktische Online-Anleitungen.
LadycupDie Firma Ladycup hat ihren Sitz in Tschechien und stellt die kleinen Glocken nur aus medizinischem Silikon her. Dazu werden spezielle Produkte für Tag und Nacht angeboten.
MooncupSehr beliebt und auffallend hygienisch sind die Produkte von Mooncup, eine Firma mit Sitz in England. Interessant ist außerdem die Tatsache, dass einige Kappen eine Millimetermarkierung besitzen.

In 5 Schritten zum einführen der Menstruationstasse

Die Handhabung einer kleinen Mondtasse muss erlernt werden, so viel steht fest. Einmal erlernt ist es jedoch sehr einfach und zügig erledigt, ein Menstruationshütchen ein- und wieder auszusetzen. Nachfolgend haben wir fünf praktische Tipps zusammengestellt, um die Handhabung zu erleichtern.

  1. Zum Einführen vom Menstruationscup wird dieser zusammengefaltet und in die Scheide eingeführt – genau wie ein Tampon. Ist die korrekte Stelle im Körper erreicht, so spürst du es sofort, da der Mensbecher „aufploppt“. Zur Veranschaulichung: Wenn du einen Tampon einführst, ist das weiter hinten als bei einer Menstruationskappe.
  2. Das Ziel ist es, die kleine „Blutkappe“ nicht zu spüren, wenn du unterwegs bist – da ist es wie beim Tampon. Spürst du nichts, dann hast du alles richtiggemacht. Um dieses Ziel zu erreichen, hast du die gleiche Haltung wie beim Einführen eines Tampons. Der einzige Unterschied ist lediglich, dass du beim Einführen vorab eine Faltung vornimmst, für die es zudem verschiedene Techniken der Hersteller gibt.
  3. Der Stil des Mensbechers ist zum Herausnehmen gedacht – er sollte noch so lang sein, dass du sie problemlos wieder herausbekommst. Da beim Einführen ein Unterdruck entsteht und deine Muskulatur außerdem dafür sorgt, dass sie gut sitzt, kann das ganz schön schwierig werden, wenn der Stil nicht lang genug ist. Dennoch solltest du ihn kürzen (einfach abschneiden), wenn du ihn beim Tragen noch spüren kannst – dann ist er zu lang.
  4. Wundere dich nicht und verfalle auch nicht in Panik, wenn das Entfernen des Menstruationshütchens beim ersten oder zweiten Mal sehr schwer ist. Sie sitzt fester als du jetzt vielleicht denkst, daher kann es sein, dass du ein wenig nachhelfen musst. Pressen, entspannen, pressen, entspannen – dadurch lockert sich die Position. Im schlimmsten Fall könntest du sie aber auch mit einem Finger entfernen, der sich zwischen Scheidenwand und Menstruationstasse schiebt.
  5. Wichtig ist beim Entfernen, dass du nicht einfach losziehst, nur, weil du sie greifen kannst. Das würde dir unnötig Schmerzen bereiten und das möchtest du sicherlich verhindern. Sorge erst dafür, dass sich das Vakuum auflöst, indem du mit dem Pressen und Entspannen nachhilfst. Erst, wenn kein Vakuum mehr besteht, sitzt sie ganz locker und lässt sich problemlos und komplett ohne Schmerz entfernen.
Menstruationstasse rutscht raus? Tipp zum Abschluss: Wenn du dir Sorgen machst, dass sie rausrutschen könnte, so sei gesagt, dass das nur dann der Fall wäre, wenn sie falsch eingesetzt ist. In 100 % der Fälle kann die Tasse nicht einfach rausfallen oder rutschen, wenn sie korrekt eingeführt wurde und korrekt sitzt. Da du sie zum Einführen zusammendrückst und sich anschließend ein Vakuum bildet, merkst du sogar, wie fest sie sitzt – sie könnte nur verrutschen, wenn das Vakuum gelöst wird. Spürst du beim Tragen, Liegen, Sitzen und Sport machen überhaupt nichts von dem kleinen Glöckchen, dann brauchst du dir keine Sorgen machen!

Die 5 beliebtesten Menstruationstassen

Die Auswahl an verschiedenen Mensbechern ist riesengroß – doch welche sollst du wählen? Wir haben dir die Auswahl etwas erleichtert und stellen dir nachfolgend die unserer Meinung nach fünf besten Menstruationshütchen mit ihren Besonderheiten vor.

Lunette Cynthia, Violett in Größe 2

(484 Rezensionen)
Lunette Cynthia, Violett in Größe 2

Besonderheiten

  • aus medizinischem Silikon
  • perfekte Größe für den Alltag
  • in Violett
  • mit Stoffbeutel
  • 30 ml Volumen

Die Lunette der Größe 2 ist der perfekte Allrounder für die meiste Zeit der Periode, die als mittel bis stark einzustufen ist. Das Fassungsvermögen beläuft sich auf 30 ml und mitgeliefert wird nebst Menstruationstasse auch ein kleiner Stoffbeutel zur Aufbewahrung. Das Hütchen selbst ist mit der Größe 2 perfekt für alle Frauen geeignet, die schon etwas älter sind (ab 25 ca.) oder schon natürlich entbunden haben.

Amazon.de
22,90
inkl 19% MwSt

Lumunu Menstruationstasse aus medizinischem Silikon mit Zubehör-Set

( Rezensionen)
Lumunu Menstruationstasse aus medizinischem Silikon mit Zubehör-Set

Besonderheiten

  • sehr preiswert
  • aus medizinischem Silikon
  • neuartiges Design
  • mit Geschenkbox und Beutel
  • mit Reinigungsbürste

Die Menstruationstasse von Lumunu gehört zu den Bestsellern, der aufgrund des Preis-Leistungs-Verhältnisses bei nahezu allen Käufern beliebt ist. Das Set ist mit allem ausgestattet, was vor allem „Einsteiger“ benötigen. Ein kleines Beutelchen ermöglicht eine saubere Aufbewahrung, das Design der Tasse ist modern und verspielt, dazu wird eine Reinigungsbürste geliefert. Das alles kann in einer schicken Geschenkbox an interessierte Frauen verschenkt werden.

Amazon.de
19,99
inkl 19% MwSt

Me Luna, Violett, Größe M, aus TPE und mit Beutel

(37 Rezensionen)
Me Luna, Violett, Größe M, aus TPE und mit Beutel

Besonderheiten

  • verschiedene Größen
  • individuelle Weichheitsgrade
  • aus medizinischem TPE
  • Herstellung in Deutschland
  • günstiger Preis

Wer auf Produkte aus Deutschland setzt, erhält mit der Me Luna ein qualitatives Produkt zu einem günstigen Preis. Das Hütchen wird in verschiedenen Größen und Härtegraden angeboten und mit einem optisch passenden Aufbewahrungsbeutel geliefert. Nicht nur Größe M steht für die Käuferinnen bereit (dem Hersteller zufolge für die mittlere Menstruationsstärke), sondern noch viele weitere Größen, die für stärkere und schwächere Tage geeignet sind. Meluna wird übriegns auch von DM vertrieben.

Amazon.de
16,90
inkl 19% MwSt

Lunette Menstruationstasse Gr. 1 in Transparent

(484 Rezensionen)
Lunette Menstruationstasse Gr. 1 in Transparent

Besonderheiten

  • auch für junge Mädels
  • schlicht und transparent
  • aus medizinischem Silikon
  • durch FDA zertifiziert
  • mit farbigem Beutel

Du suchst nach einer Tasse, die besonders schlicht ist? Dann ist das Produkt von Lunette gut geeignet, denn sie überzeugt mit einem transparenten Design und einer Standard-Größe 1. Gefertigt ist das Hütchen aus medizinischem Silikon und auch als medizinisches Produkt von der FDA zertifiziert. Zusätzlich wurden die Kappen dank der Hilfe einer Behindertenwerkstatt verpackt – ein kleiner Pluspunkt, der sich zwar nicht auf das Produkt, aber die Wertevorstellungen des Herstellers bezieht.

Amazon.de
20,33
inkl 19% MwSt

LadyCup, Größe S aus medizinischem Silikon

(26 Rezensionen)
LadyCup, Größe S aus medizinischem Silikon

Besonderheiten

  • kleinste Größe
  • süßes Design
  • aus medizinischem Silikon
  • mit Beutelchen
  • relativ weich

LadyCup bietet viele verschiedene Menstruationshütchen in den buntesten Farben. Eine davon ist „Süße Erdbeere“ in der Größe S. Das S steht dabei für „Small“ und ist für Frauen geeignet, die noch nicht entbunden haben – alternativ für Frauen bis 25, zumindest dem Hersteller zufolge. Geliefert wird der Cup mit einem bunten Aufbewahrungsbeutel, der in einem ähnlich verspielten Design (allerdings ohne Erdbeeren) gehalten ist.

Amazon.de
inkl 19% MwSt

Reinigung und Pflege

Da die Mondtasse nicht nur ein paar Tage oder Monate dein Begleiter sein wird, sondern viele Jahre lang, solltest du sie entsprechend gut reinigen und pflegen. Hersteller geben häufig eine Langlebigkeit von 15 Jahren an – eine sorgfältige Pflege lohnt sich, wenngleich diese überhaupt nicht aufwendig ist.

  • Nach jeder Anwendung: Nachdem du die Menstruationstasse entfernt hast, solltest du sie unter fließendem warmen Wasser reinigen – es ist kein Reinigungsmittel erforderlich und sollte zudem auch nicht verwendet werden, da es das Material beschädigen und deine Vaginalflora verändern könnte. Nach dem Abwaschen der Kappe trockne sie ab und setze sie dann erneut ein oder verstaue sie wieder, wenn du zwei Hütchen zum Wechseln besitzt.
  • Nach dem Ende der Periode: Wenn deine Tage vorbei sind, benötigt deine Kappe oder alle verwendeten Hütchen eine gründlichere Pflege. Hierfür gibt es verschiedene Maßnahmen, allerdings erweist sich die Reinigung mit einer alten Zahnbürste sowie einer guten Intimlotion als besonders sanft und hygienisch. Es ist sinnvoll, die Kappe danach zusätzlich abzukochen und dann bis zur nächsten Periode in einem Stoffbeutel, einer Dose oder einem Becher aufzubewahren, damit sie entsprechend hygienisch bleibt. Einige Hersteller bieten sogar ganze Sets an, in denen nicht nur die Kappe/n enthalten ist/sind, sondern auch Zubehör zum Sterilisieren.

FAQ: was sonst noch gefragt wird

Dir brennen noch immer ein paar Fragen auf der Seele? Dann stell sie ruhig! Vielleicht sind sie ja sogar in der nachfolgenden FAQ beantwortet.

FrageAntwort
Kann ich mit der Menstruationskappe auch schwimmen?Sowohl Schwimmen als auch sportliche Aktivitäten im Wasser sind kein Problem. Das setzt allerdings voraus, dass das Hütchen fest und sicher sitzt und das Vakuum damit ein Auslaufen verhindert.
Kann ich mit einer Menstruationstasse am Sportunterricht teilnehmen?Ja, es ist ebenfalls kein Problem, Sport zu treiben, während eine Menstruationstasse eingesetzt ist. Durch die Stärke des Vakuums, die sich nach dem Einführen bildet, sind sportliche Aktivitäten jeder Art nicht ausreichend, um das Vakuum zu lösen. Es kommt hier allerdings natürlich immer auf den Einzelfall an. In seltenen Fällen kann es sein, dass eine Frau beim Sport die Beckenbodenmuskeln anspannt und entspannt, was zum Lösen des Vakuums führen könnte.
Welche Cup-Größe sollte ich kaufen?Es gibt verschiedene Größen, beispielsweise 1 und 2 von Lunette. Die richtige Größe ist erst einmal abhängig davon, wie stark die eigene Blutung ist. Bei stärkerer Regelblutung ist eine Größe 2 oder größere Version anderer Hersteller immer besser geeignet. Für Jungfrauen, Teenager, Frauen mit kurzer Scheide sowie aktiven Frauen, die viel Sport betreiben, wird grundsätzlich eher die kleinste Größe empfohlen.
Kann ich das Glöckchen auch nachts tragen?Wenn du deine Tage hast, würdest du nachts sicherlich auf Tampons oder Binden zurückgreifen und könntest – sofern du durchschläfst – auch nicht wechseln. Aus diesem Grund ist sie sogar noch besser für die Nacht geeignet, da das Volumen größer als bei einem Tampon ist. Sie sitzt genauso gut, läuft nicht über und wird durch den Unterdruck festgehalten. Du kannst daher beruhigt schlafen und musst sie erst morgens wechseln.
Fließt das Menstruationsblut nicht zurück, wenn man die Tasse über Nacht drin lässt?Nein, das Blut bleibt in der Menstruationstasse und fließt auch nur dort hin, da das Glöckchen so fest und nah anliegt, dass ein Vorbei- oder Zurücklaufen ausgeschlossen ist, wenn das Vakuum besteht.
Kann man den Periodenbecher mit Wasserkocher-Wasser desinfizieren?Kochendes Wasser gilt als keimtötend, jedoch ist die Kochzeit selbst zu kurz, um wirklich desinfizierend zu wirken. Würdest du die Menstruationskappe in den Wasserkocher geben, so kocht das Wasser nur kurz auf. Auch das Übergießen mit kochendem Wasser reicht nicht aus, da das Käppchen in dem Fall nicht wirklich desinfiziert wird. Besser ist es, auf eine vollständige Sterilisation zu setzen und hierfür ein Gerät zu verwenden. Einige Hersteller bieten den Sterilisator sogar im Set zur Tasse mit an.
Ab wie viel Jahren darf man ein Menstruationshütchen benutzen?Grundlegend gibt es keine Altersbeschränkung, jedoch setzt die Verwendung einer Menstruationskappe natürlich voraus, dass die eigene Periode bereits eingetreten ist. Es wird jedoch empfohlen, dass sehr junge Mädchen sowie Jungfrauen die kleinste Größe des Hütchens verwenden.
Kann ich eine Menstruationstasse auch als Jungfrau verwenden?Ja, es ist möglich, auch als Jungfrau eine Menstruationskappe einzusetzen. Wir empfehlen jedoch hierbei die jeweils kleinste Größe eines Herstellers.
Muss ich wegen der Periodentasse zum Frauenarzt?Grundlegend musst du nicht zum Frauenarzt, bevor du eine Periodenkappe zum ersten Mal einsetzen möchtest. Es kann aber auch nicht schaden, vorab zu klären, ob eventuell Allergien gegen Materialien bestehen. Ein Frauenarzt kann außerdem helfen, über offene Fragen zu sprechen oder das Ein- und Ausführen durchzusprechen. Sollte es zu Problemen beim Entfernen kommen und du bekommst sie wirklich nicht entfernt (auch nicht, indem du zwischen Scheidewand und Kappe einen Finger legst, sodass sich das Vakuum löst), dann musst du einen Frauenarzt aufsuchen, der sie entfernt. Du brauchst dir jedoch keine Sorgen machen, dass das eine große Gefahr ist, da wir von solch einem Fall glücklicherweise noch nie gehört haben.
Wo muss die Menstruationsglocke genau sitzen?Die kleine Kappe muss gar nicht tief in deinem Körper sitzen – ganz im Gegenteil, nur gerade soweit, dass der Stiel nicht herausschaut. Wenn du sie einführst, ploppt sie häufig schon auf – wenn nicht, dann schiebe sie noch ein wenig in Richtung Scheidenwand. Zum Test, ob sie gut sitzt, kannst du sie einmal um 360 Grad drehen. Funktioniert das problemlos und tut auch nicht weh? Dann sitzt sie gut!
Kann ein Menstruationshütchen überlaufen?Nein, durch das Vakuum, was mit dem Einführen entsteht, kann eine Menstruationstasse nicht überlaufen. Wenn sie natürlich komplett voll ist und du sie nicht entleerst, könnte es sein, dass sich der Unterdruck irgendwann ein wenig löst und das Blut sich seinen Weg sucht – das wäre aber auch bei einem Tampon der Fall, nur deutlich früher!
Kann ein Periodencup stecken bleiben?Keine Angst, eine Menstruationskappe kann nicht – wirklich nicht – für immer steckenbleiben. Es kann mal sein, dass sie sich schwieriger entfernen lässt, wenn das Vakuum wirklich stark ist, aber auch da gibt es kleine Tricks, mit denen sie sich immer entfernen lässt. Du wirst also niemals einen medizinischen Notfall haben, weil dein Regelcup nicht mehr rausgeht. Du brauchst daher keine Angst haben!

Erfahrungen mit der Menstruationstasse

Gerade beim Thema Menstruationstasse gehen die Meinungen stark auseinander. Auf der einen Seite stehen tausende, wenn nicht sogar Millionen zufriedene Frauen, die den hygienischen und umweltfreundlichen Tampon-Ersatz zu schätzen wissen. Auf der anderen Seite stehen Frauen, die das Produkt bislang noch nicht ausprobiert haben und sich daher nur schwer eine Meinung bilden können. Die Ungewissheit ist groß und auch die Sorge, dass die Kappe vielleicht doch nicht so hygienisch ist, ebenso. Doch wir können alle Frauen beruhigen. Die wirklich allermeisten Kundinnen sind sehr überzeugt von den kleinen Bechern, wenn sie einmal korrekt eingesetzt und angewandt werden. Die Eingewöhnung mag etwas dauern, doch nach wenigen Anwendungen hast du den Dreh garantiert raus und kannst dich über eine sehr lange Haltbarkeit, Sicherheit und Hygiene freuen – und das Ganze für nur einen Preis auf viele Jahre gesehen.

Genau das ist auch der größte Vorteil, über den Kundinnen weltweit sprechen. Die Umweltfreundlichkeit sowie der einmalige Kaufpreis sind klare Vorteile, mit denen sich eine Menstruationstasse von anderen Produkten für die Periode abhebt. Wenn du dir noch unsicher bist oder dein nächster Frauenarzt-Besuch noch etwas dauert, dann kannst du hier ein paar Antworten einer Ärztin einsehen, der ebenfalls wichtige Fragen einer Dame gestellt wurden. Vielleicht sind das auch deine Fragen?

Kundinnen weltweit fragen sich außerdem vor dem Kaufen, ob eine Tasse dieser Art nun wirklich praktisch oder doch eher ekelig ist? Ja, ekelig – genau das ist die Frage, die vielen Mädels auf der Zunge liegt. Wir sprechen sie aus und können sagen: Nein, ist es nicht – dieses Video erklärt auch ganz genau, warum.

Studien und ärztliche Meinungen

Natürlich möchten wir nicht nur die Meinung und Erfahrung von Käuferinnen niederschreiben, sondern auch Informationen zu Studien und Ärzten. Im Jahr 2011 wurde beispielsweise eine kontrollierte Studie in Kanada durchgeführt. Ein Teil von insgesamt 110 Frauen, die ein Alter von 19 bis 40 Jahre hatten und bis dato vorrangig Tampons nutzen, verwendeten drei Zyklen lang eine Menstruationstasse. Die Zufriedenheit bei der „Hütchen-Gruppe“ war höher als bei der Tampon-Gruppe sowie 91 Prozent der Frauen, bei denen die Nutzung der Menstruationskappe das erste Mal war, empfehlen das Produkt weiter und möchten es auch weiterhin nutzen.

Dr Christine Adler zur Menstruationstasse

Auch Ärzte weisen auf die Vorteile der kleinen Kappen hin, unter anderem die Frauenärztin Dr. Christine Adler. Gerade die Tatsache, dass „die Scheide nicht wie bei Tampons ausgetrocknet wird“ und dass „allergieauslösende Substanzen (die in Tampons und auch Binden enthalten sein können) vermieden werden, sind der Ärztin zufolge eine der größten Vorteile von Menstruationskappen.

Weiterführende Informationen zum Regelhütchen

Menstruationstassen.net

Menstruationstassen.net hat 5 Tassen genauer verglichen

Viele Hersteller bieten umfangreiche Informationen zum Produkt, aber auch bekannte Seiten, wie die „Apotheken Umschau“ oder „Brigitte“ haben sich den Hütchen angenommen. Auf Magi-Mania.de berichtet außerdem eine junge Frau von einer neunjährigen Anwendung der Hütchen und kann daher interessante Einblicke in eine Langzeitnutzung bieten.

Wer mehr über die verschiedenen Größen für Jungfrauen, Teenager, junge Mütter und weitere Kombinationen erfahren möchte, wird in der Tabelle auf Blumenkinder.eu fündig.

Fazit

Menstruationstassen sind bereits unzählige Jahre auf dem Markt, aber für viele Frauen noch komplett unbekannt. Und das, obwohl es sich bei den kleinen Hütchen um eine wahrlich praktische Alternative für Tampons oder Binden handelt. Menstruationsbecher sind ebenso hygienisch, nach einer kleinen Eingewöhnung und bei richtiger Anwendung sehr leicht zu verwenden, äußerst diskret und sauber und noch dazu umweltschonend. Ein weiterer Pluspunkt ist die Ersparnis, da auf die vielen Jahre gesehen schon einiges an Geld für Tampons und Binden ausgegeben wird – bei einer kleinen Periodenkappe nur ein einmaliger Betrag, der im Bestfall für 15 Jahre ausreicht.

Inhaltsverzeichnis

nach oben